Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Wenn Sie etwas die Gegend erkunden wollen, ohne all zu weit zu fahren, bietet Ihnen die nächste Umgebung eine Anzahl von Sehenswürdigkeiten. Protaras und Agia Napa haben sehr eindrucksvolle Kirchenbauten und Museen zu bieten und für die Naturfreunde und Fotoprofis unter Ihnen ist das nahegelegene Capo Greko ein unbedingtes Muss. Etwas weiter hin befinden sich verschiedene Dörfer, wie Deryneia und Liopetri in den Sie die alten Traditionen und Häuser besichtigen können und auch sehen, wie die moderne Zeit auch hier in Zypern einiges verändert hat und es zu dem gemacht hat, was es heute ist.

Prophet Elias Kapelle

Bei der Erkundung des Touristengebietes von Protaras begegnet Ihnen die Kapelle des Propheten Elias. Sie ist auf einem Granithügel mit fast senkrechten Hängen errichtet worden. Um zu der Kapelle zu gelangen, muss man eine steile Treppe mit 153 Stufen aus Stein erklimmen. Einmal oben angekommen hat man eine faszinierende Aussicht und natürlich ist dies einer der beliebtesten Orte, um den Sonnenuntergang zu erleben. Noch eindrucksvoller erscheint die Kapelle wenn sie bei Nacht angestrahlt wird.

Kap Greko

Als geschützter Naturpark bietet Ihnen das Kap Greko fantastische Naturansichten. Wandern, Fahrradfahren, Fischfang, Vögel beobachten und Tauchen sind nur einige der Aktivitäten, die sich im Naturpark Kap Greko anbieten. Das kristallklare Wasser zieht immer wieder Taucher zur Erkundung der Tiefen an den steilen Klippen an. Dieser Küstenbereich ist bei Tiefseefischern und Schnorchlern äußerst beliebt. Die atemberaubende Aussicht vom Kap Greko ist ebenfalls einer der beliebtesten Stellen, um den Sonnenuntergang zu erleben.

Ayia Napa Kloster

Das bezaubernde mittelalterliche Kloster, welches “Der Heiligen der Wälder” gewidmet ist, befindet sich inmitten des Dorfes, umgeben von einer hohen Mauer. Dorf und Kirche verdanken ihren Namen dem altgriechischen Wort für „mit Büschen bewachsenes Tal“ (Napa), welches einen Hinweis auf die Morphologie der Gegend in der Vergangenheit gibt. Errichtet um 1500 A.D. im Stile einer Burg ist das Kloster von Ayia Napa das bekannteste Wahrzeichen sowohl des Dorfes als auch der gesamten Umgegend. Das Kloster ist zum Teil unterirdisch als Höhle in den Felsen gehauen. Die uralte abendländische Platane vor dem Südtor wird auf älter als 600 Jahre geschätzt.

Kultur und Informationszentrum von Famagusta

Das Kultur und Informationszentrum für das besetzte Famagusta wurde in der Nähe der ehemaligen Strassensperre, an der seit 1974 alle Demonstrationen gegen die Besetzung von Famagusta und aller anderen besetzten Gebiete durch die türkische Armee stattgefunden haben. Es gibt dort eine Aussichtsplattform an der sich Besucher Ferngläser kostenlos ausleihen können, um einen Blick auf das besetzte Famagusta und das Umland zu werfen. Auf Anfrage kann man im Kinosaal des Gebäudes auch einen Informationsfilm anschauen und kostenloses Informationsmaterial in deutscher Sprache erhalten. Touristen, Einheimische und Schulklassen strömen zu Hunderten zum Zentrum, um sich zu informieren.

Die Makronissos Gräber

Ayia Napa hat eine der interessantesten Entdeckungen hervorgebracht. Im Dorf Makronissos wurde eine altertümliche Begräbnisstätte entdeckt. In den Jahren 1989-90 hat die Stadtverwaltung von Agia Napa umfangreiche Ausgrabungsarbeiten an den in den Felsen gehauenen Gräbern, die seit 1872 das Ziel von illegalen Grabungen gewesen sind, befördert. Bis heute sind 19 Gräber ausgegraben worden sowie auch ein kleines Sanktuarium gen Osten und ein uralter Steinbruch neben dem Friedhof. Die Makronissos Gräber können täglich besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Dherynia Volkskundemuseum

Das Deryneia Volkskundemuseum vereint ein altes traditionelles Dorfhaus in der Dimitris Lipertis Straße 2 mit den gegenüberliegenden Ausstellungsräumen für traditionelle Berufe nebst Cafeteria. Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Zypriotischen Handwerksdienst begründet. Die Innen und Außenbereiche mit den typischen traditionellen Wohnbereichen, Möbeln, Haushaltsgegenständen, Werkzeugen, Brunnen, etc. demonstrieren die Funktionalitäten in einem traditionellen zypriotischen Haushalt. Alle Ausstellungsstücke wurden freundlicherweise von Einwohnern aus Deryneia und den benachbarten Dörfern gespendet. Frau Margarita und Herr Barnabas Hadjiliassi, die die Hausherren des Museums sind, freuen sich auf Ihren Besuch und nehmen Sie gerne auf eine Führung durchs Museum mit.

Liopetri Potamos Fischerrefugium

Liopetri, das einst kleine Fischerdorf, bietet heute mit seinen verlassenen Minen und wilden Pflanzungen eine malerische Kulisse von natürlicher Schönheit. Der Fluss wird aufgrund seiner Form seither schon immer von Amateur und Berufsfischern sowie auch von Touristenbooten als natürliche Anlegebucht genutzt. Tagsüber flicken die Fischer dort ihre Netze, wohingegen sie am Abend in See stechen, um zu schauen, wer von ihnen den besten Fang macht.

Thalassa Museum

Das Museum befindet sich im Zentrum von Ayia Napa und bietet interessante Fakten und Anschauungsmaterial zum Thema „Meer“. Der Name des Museums leitet sich aus dem griechischen Wort „Θάλασσα“ her, welches ins Deutsche übersetzt „Meer“ bedeutet. Es ist das erste Museum seiner Art im gesamten Mittelmeerraum. Das Anliegen des Museums ist es u.a., seinen in und ausländischen Besuchern die Funktion, Bedeutung und den Einfluss des Meeres auf die Geschichte Zyperns von der Urzeit bis in die Gegenwart zu verdeutlichen.

Meereshöhlen von Ayia Napa

Die Meereshöhlen von Ayia Napa befinden sich am Kap Greko. Die Höhlen sind durch das ewige Aufschlagen der Brandung an den Klippen über Millionen Jahre geformt worden. Alle, die sportlich, gut zu Fuß und wanderbegeistert sind, können eine kleine Klettertour bis hinunter zur Wasserkante wagen und an den Höhlen entlang wandern. In einige der Höhlen kann man auch hineingelangen. Für die begeisterten Fotografen unter Ihnen bieten sich sich dort zahlreiche Motive, schon allein durch die variantenreichen Landschaftsformungen, die zum Experimentieren mit der Kamera einladen. Natürlich erlebt man hier auch fantastische Sonnenuntergänge.

Achna Dam

25 km nord-westlich der Stadt Larnaka befinden sich das Gebiet des Dammes von Dasaki tis Achnas (Achnas Wäldchen), welcher im Frühling und Herbst als Zwischenrast für zahlreiche Wandervögel wie den Braunen Sichler, den Graufischer und die Flamingos dient. Als teilweises Naturreservat beheimatet der Dam einer Anzahl von Fischarten wie Flusskrebse, Karpfen und Halbbrassen. Das Angeln ist an einer bestimmten Stelle des Dammes gestattet, jedoch müssen alle gefangenen Fische wieder ins Wasser geworfen werden. Der 1987 errichtete Damm hat eine Kapazität von 6,8 Millionen Kubikmetern. Am anderen Ende befindet sich der Lakeside Park Picknickplatz.

Fig Tree Bay Strand

Fig Tree Bay gilt als der beliebteste Strand in Protaras mit kristallklarem Wasser und feinem goldenen Sand. Dieser berühmte Strand hat seinen Namen von einem einsamen Feigenbaum, der den Strand überragt. Mit flachem Wasser und einem riesigen Strand ist dies der perfekte Ort für einen Familientag am Strand.

Konnos Strand

Konnos Bay gilt als einer der schönsten Strände der Gegend. An einem abgelegenen Strand im Kap Greko Nationalpark gelegen, ist dieser wunderschöne Strand von Pinien umgeben und hat glitzerndes azurblaues Wasser. Direkt neben der Bucht befindet sich auch die berühmte Zyklopenhöhle.

Green Bay Strand

Mit einer Fülle von Meereslebewesen und kristallklarem Wasser ist Green Bay eines der besten Gebiete zum Tauchen oder sogar zum Schnorcheln. Das Wasser beginnt flach und wird langsam tiefer, daher gibt es viel zu sehen, darunter Lippfische, Brachsen, Tintenfische, Seenadeln, Schildkröten und gelegentlich Tintenfische. Der Strand ist nur 400 Meter vom Hotel entfernt.

Ayia Triada Strand und Angeln Unterschlupf

Der Strand von Ayia Triada ist ein ideales Ziel für Familien. Ein langer Sandstrand mit flachem Wasser, zusammen mit einer malerischen Kapelle und einem kleinen Fischerhaus machen diese Gegend zu einem perfekten Tagesausflug.

Ayioi Anargyroi Kapelle​

Diese majestätische Kirche wurde im Nationalpark Kap Greko in der Nähe einer Klippe erbaut und ist Ayioi Anargyroi gewidmet. Die Atmosphäre der Gegend ist romantisch und atemberaubend, besonders während des Sonnenuntergangs. Direkt unter dem Rand der Klippe befindet sich eine kleine Höhle, in der Sie auch ein Bad nehmen können.

Ayios Nikolaos Kapelle

Die kleine Kapelle von Ayios Nikolaos liegt am Louma Beach direkt neben dem malerischen Fischerhafen von Protaras. Die Farben und das Design der Kapelle erinnern an griechische Inseln.

Paralimni Platz

Auf dem Hauptplatz von Paralimni finden Sie 3 faszinierende Kirchen und das faszinierende Traditional Cypriot House, wo Sie die traditionelle zypriotische Lebensweise entdecken können. In der Umgebung finden Sie auch viele Cafés und Restaurants.

Protaras Fußgängerpromenade

Entlang der Küste von Cavo Maris finden Sie eine Fußgängerpromenade, die bis zum Hauptort von Protaras und bis nach Pernera reicht. Machen Sie einen Spaziergang und genießen Sie die atemberaubende Aussicht, während Sie auf der Straße eine Reihe von Cafés und Restaurants finden.