Cavo maris

  • HeaderBanner
book
  • Ankunftsdatum
  • Abreisedatum
  •     
  •                         
  • Zimmer Erforderlich
minimize

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

wenn Sie mehr von der Insel sehen möchten aber nicht zu weit weg, dann gibt es viel in der Nähe zu sehen. Protaras und Ayia Napa haben Kirchen und Museen zum besuchen und das Kap Greco ist ein Muss für diejenigen, die gerne die Natur und Fotografie mögen. Ein wenig weiter finden Sie die Dörfer von Dheryneia und Liopetri , die zeigen, wie Zeiten und Traditionen sich im Laufe der Jahre verändert haben. Die Entwicklung hat Zypern zu dem gemacht, was es heute ist.

Prophet Elias Kirche

In der touristischen Zone von Protaras flanieren, kommen Sie zur Kapelle des Propheten Elias. Sie ist erbaut auf einem Granithügel mit fast senkrechten Seiten. Um das zu erreichen, muss man 153 steile Treppen aus Stein gebaut hinauf gehen, aber, sobald sie dort ankommen ist, die Aussicht atemberaubend. Es ist ein sehr beliebter Ort, um einen Sonnenuntergang zu beobachten. Die Kirche ist noch spektakulärer, wenn Sie Nachts beleuchtet ist.

Die Kirche wurde in den 1980er Jahren erbaut, der Innenraum ist wirklich bemerkenswert, mit klassischen Symbolen der griechisch-orthodoxen Kirche. Außerhalb der Kirche ist der Baum der Erinnerung, etwas an zu binden, an die Erinnerung an einen lieben Menschen.

Cape Greco

Cape Greco ist eine Landspitze an der süd-östlichen Küste von Zypern, zwischen Ayia Napa und Protaras. Jetzt ein geschützter Nationalpark, Kap Greco bietet Ihnen an in Kontakt mit der Natur zu kommen. Einige der schönsten Blumen finden Sie in diesem Park die sicherlich ein Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern.

Wandern, Radfahren, Angeln, Vogelbeobachtung und Tauchen sind nur einige der Aktivitäten, die Sie auch am Kap Greco machen können. Das Kristall, das klare Wasser lädt Taucher ein, die Tiefen der steilen Klippen zu erforschen. Die Gewässer sind sehr beliebt bei Tiefsee Fischern und Schnorchler.

Noch einmal, ein beliebter Ort um einen Sonnenuntergang zu beobachten. Der Blick vom Kap Greco ist wirklich atemberaubend.

Ayia Napa Kloster

Ayia Napa, einst ein kleines Fischerdorf, und jetzt die Club Hauptstadt der Insel, enthaelt eines der ältesten Gebäude auf der Insel. Dieses charmante mittelalterlichen Kloster, ''Unserer Dame des Waldes" gewidmet, steht in der Mitte des Dorfes, umgeben von einer hohen Mauer. Sowohl das Dorf und das Kloster nehmen Sie ihren Namen aus dem griechischen Wort für bewaldetes Tal "Napa" - ein Verweis auf die Morphologie der Region in der Vergangenheit. Gebaut wie eine mittelalterliche Burg um 1500 AD. Ayia Napa ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt sowie der Umgebung. Das Kloster ist teilweise unterirdisch in den Fels gebaut.

Die alte Ficus Sicomore (Teige) vor dem Südtor ist über 600 Jahre alt.

Das Kloster wurde in den Jahren 1950 und 1978 restauriert. Jetzt ist es ein ökumenisches Konferenz Zentrum für Kirchen in Zypern und den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens. Eine neue Kirche die 1994 süd-westlich des Klosters gebaut wurde ist der Jungfrau Maria gewidmet.

Während der Sommermonate, ist das Kloster geöffnet von 09.30 - 21.00 Uhr und im Winter von 09.30 - 15.00 Uhr.

Thalassa Museum

Das Thalassa Museum wurde im August 2005 eröffnet und wird von der Pierides Foundation dem griechischen Institut für die Erhaltung der nautischen Tradition und die Tornaritis-Pierides Marine Life Foundation geleitet.

Das Museum befindet sich im Zentrum von Ayia Napa und es beherbergt interessante Informationen zum Thema "Thalassa" was "Meer" bedeutet .Es ist das erste Museum seiner Art in der gesamten Mittelmeerregion. Sein Ziel ist es, die lokalen und ausländischen Besucher, die Auswirkungen und die Bedeutung des Meeres der Geschichte von Zypern, der prähistorischen Zeit bis hin zur Gegenwart zu übermitteln.

Das Museum ist ein 3-stöckiges Gebäude aus Marmor, Onyx, Holz-, Metall- und bietet einmalige Erlebnisse für alle unsere Sinne aus der Vogelperspektive "bird's eye view". Es umfasst sechs Bereiche und die Exponate werden in vier verschiedenen Etagen gezeigt. In modernen Vitrinen die im Boden angelassen sind. Weitere Exponate über die man laufen kann ausgestellt , während andere frei stehen. Alle gefundenen Exponate sind durch Fiberoptik Strahler beleuchtet.

Besucher können über audiovisuelle Panels von den historischen Perioden der Insel informiert werden. Zypriotische Funde aus der Jungsteinzeit, 7000v.Chr. bishin zur venezianischen Herrschaft ( 1600 N.CHR.). Zu den bedeutendsten Exponaten gehoert eine Vase aus der frühen Bronzezeit (2100-1900 v. Chr.) III. Ein spektakuläres Modell aus Ton von einem Schiff mit Matrosen und Kapitän der Cypro-Archaic II Zeit (600 - 480 v. Chr.), vier rot dekorierte Platten mit Fisch Dekor aus der klassischen und hellenistischen Zeit (475-30 v. Chr.), und der Nachbau eines Mesolithikum (9000 v. Chr.) Papyrus floss wurde zum Transport von Obsidians (Feuersteins) genutzt.

Das wichtigste Exponat des Museums ist die "Kyrenia II',Schiffswrack das man im Jahre 1963 entdeckte. Eine lebensgroße exakte Nachbildung des alten Schiffes von Kyrenia, der klassischen Periode (400 v. Chr.), wurde im Jahre 1985 für wissenschaftliche Experimente nach gebaut.Besucher laufen ueber Glas Boden und koennen unterhalb das Schiffswrack sehen. Ein Dokumentarfilm wird gezeigt, über die Ausgrabungen des antiken Schiffs und deten die Erhaltung, das nun sich in der Burg von Kyrenia Befindet.

Das Museum beherbergt auch eine attraktiv gestaltete Cafeteria, ein Souvenirladen, ein Open Air Amphitheater für den Sommer, für Tanz und für Konzerte, und anderen kulturellen Darbietungen; und eine Mehrzweckhalle für pädagogische Programme, Vorträge, Seminare und Workshop ergänzen das moderne Städtische Museum.

Die Gräber von Makronissos

Ayia Napa hat eine der interessantesten Entdeckungen. Im Dorf Makronissos, Entdeckungen von einer alten Grabstätte die gemacht wurden. Im Jahr 1989-90, Ayia Napas Gemeinde unterstützt die intensiven Ausgrabungen der Fels-Schnitt Gräber, die das Ziel von illegalen Ausgrabungen seit 1872 sind. Bis heute sind, 19 Gräber ausgegraben worden, sowie ein kleines Heiligtum im Osten und einem alten Steinbruch in der Nähe des Friedhofs.

Die Gräber bestehen allgemein aus einer abgestuften Straße, die nach unten führt zu einem rechteckigen Eingang. Die meisten der Kammern sind fast identisch. Die Toten wurden in den Ton Sarkophag gelegt, die mit drei flachen Platten ürsprunglich bedeckt wurden. Die Gräber wurden während der hellenistischen und römischen Periode als Gräber genutzt .

Die Gräber Makronissos können täglich besucht werden, keinen Eintritt.

Dherynia Folklore Museum

Die Deryneia Folklote Museum befindet sich in einem alten, traditionellen Haus in der, Demetris Lipertis No.2 Straße. Die Beschreibungstafeln sind in Zusammenarbeit mit dem zyprischen Handwerk verein entstanden.

Die Innen- und Außenbereiche, sowie Ausstellungen, mit den unterschiedlichen Haushalts- und landwirtschaftlichen Werkzeugen zeigen, wie funktional das zyprisch, traditionelle Hausfunktionierte. Alle Exponate sind freundlicherweise von den Bewohnern Deryneias und anderen, benachbarten Gebieten gestiftet worden. Die Anwesenheit von Frau Margarita und Herr Varnavas Hadjiliassi lassen, den Ort auf leben und geben gerne Führungen durch das Museum.

Im Innenhof gibt es einen Backofen, Frau Margarita benutzt ihn oft zum Backen von Brot und Brötchen.

Herr und Frau Hadjiliassi spendeten das Volkskunst und Handwerks Museum für die Gemeinde, in der Erinnerung an ihre drei Kinder, die Sie verloren in jungem Alter. Das Museum ist als ein historisch geschütztes Gebäude erklaert worden und faellt unter die Aufsicht der Stadtplanung und Wohnungsbau Vereinigung.

Angelbucht von Liopetri

Liopetri liegt in der süd-östlichen Ecke von Zypern rund 15 Minuten Fahrt vom Zentrum von Protaras. Es ist eines der Dörfer, allgemein bekannt als der "Kokkinoxoria", das bedeutet "Rote Erde" und ist ein Merkmal aller Dörfer in diesem Teil der Insel. Dieser Boden ist berühmt für seine Fruchtbarkeit und die besten Kartoffeln wachsen dort.

Liopetri ist ein kleines Fischerdorf in einer malerischen Umgebung mit natürlicher Schönheit, verlassener Minen und wilder Natur.

Am Fluss gibt es einen Felsen, der von den Einheimischen "karavopetra" genannt wird mit einer Trinkwasser quelle. Das ruhige, blaue Meer, der Wald und die Kapelle des Heiligen Georg passen sich einzigartig der Landschaft an.

Der Fluss ist auch eine natürliche Angel Bucht für Profi- und Amateursport Fischer, sowie einer kleinen Auswahl an touristischen Booten. Die Fischer flicken ihre Netze während des Tages und am Abend fahren sie heraus, um zu sehen, wer die besten Fängt.

In Liopetri kann man sich die Tradition der Korbflechterei ansehen. Besucher können ebenfalls einen alten venezianischen Turm bewundern, eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert zu Ehren der Jungfrau Maria und die Kirche von Agios Andronikos aus dem 15. Jahrhundert mit ihrer achteckigen Kuppel und Wandmalereien.

Der Fluss von Liopetri befindet sich an einer einzigartigen Lage die seit vielen Jahren ungenutzt blieb. Vor kurzem hat die Regierung und der Rat der Gemeinde Projekte geplant im Hinblick auf die Verbesserung.

Kulturzentrum des besetzten Famagusta

Das Kulturzentrum von Famagusta befindet sich an der Strassen sperre Deryneias wo seit 1974 Demonstrationen gegen die Besatzung von Famagusta und anderen Gebieten statt finden. Es gibt ein Observatorium, wo Besucher Fernglaeser leihen können , um von weitem die geliebte Stadt zu sehen. Es gibt für Filme über Famagusta in der Haupt Halle des Zentrums.Touristen und die Einheimischen, Schülerinnen und Schüler der Primar- und Sekundarschulen, kommen zu Hunderten. Viele Schulen haben das kulturelle Zentrum in Ihrem Programm für Tagesausflüge angekommen.

Andere Ereignisse, wie künstlerische Ausstellungen (Fotografie, Malerei und Skulptur) werden dort abgehalten. Während der Sommermonate andere kulturelle Veranstaltungen organisiert im kleinen Amphitheater. Das Zentrum ist auch für Seminare, Kongresse und Vorträge.

Alle Informationen, den Besuchern gebend gibt es in verschiedenen Sprachen und ist kostenlos
.

Agia Napa

Ayia Napa See Höhlen finden Sie am Kap Greco. Diese Höhlen wurden durch das Meer die Klippen vor Millionen von Jahren geschaffen. Für diejenigen, die ein Abenteuer suchen kann man hinunter zum Meer und entlang der Höhlen laufen. Einige Höhlen sind so tief, dass man in Sie hineingehen kann.

Für diejenigen, die daran interessiert sind, ist dies ein idealer Platz um Fotos aufzunehmen. Mit seinen verschiedenen Formen der Landschaft, können Sie kreativ mit ihrer Kamera experimentieren. Dies ist einer der besten Orte, um einen Sonnenuntergang zu beobachten

Achna Dam

liegt etwa 25 km nordwestlich von Larnaka (Larnaca) Stadt. Die Umgebung des Achna Dam Dasaki dient als Zwischenstopp im Herbst und Frühjahr für Zugvögel, einschließlich der Braunsichler, die Pied Kingfisher und Flamingos.

Zum Teil Naturschutzgebiet, ist der Dam (stausee)Heimat für eine Vielzahl von Fischen, wie z. B. die Krebse, Karpfen und Güster. Angeln ist erlaubt, in einem Teil des Stausees, aber alle gefangenen Fische müssen wieder geworfen werden. Baujahr 1987, mit einer Kapazität von 6,8 Millionen Kubikmeter. Auf der anderen Seite ist die Lakeside Park Picknick Anlage.